Öckerö gymnasium

Cherbourg - ein Platz wo man nichts macht? 

Man kann sich vorstellen dass es nicht so viel zu tun in Cherbourg gibt, aber es wird was man daraus macht.

Cherbourg ist nicht die schönste Stadt, aber es gibt viele tolle Plätze da, ob man nach sie sucht. Wir haben einen Wunderschön Park gefunden. Da haben wir verschiedene Male Picknicken gemacht, so wir haben Essen und etwas zu trinken im Supermarkt in der Nähe von dem Park gekauft. Wir haben auch tolles Backwerken in einer gemütlichen Bäckerei bei Gunilla gekauft. In Frankreich habe ich auch, wie man es machen muss, Baguetten gekauft. Ich habe mich wie eine richtige Französin gefühlt. 

Eines Tages sind wir nach einem Strand gegangen. Der Strand liegt fünf Kilometer von Gunilla. Da haben wir Fußball im Sand gespielt. Meine Mannschaft hat gewonnen aber nur mit einem Tor. Alexandra und Maja sind auch in der See geschwommen. Ich habe das leider nicht gemacht. Ich finde der Wasser zu kallt. 

Wir haben auch eine Schule besucht. Das macht Spass! Die Schüler sind nett, aber sie haben nicht so gut Englisch gesprochen. Darum haben sie Französisch mit einander gesprochen. Ich kann nicht ein Wort Französisch verstehen so es war ein bisschen kompliziert. Wir haben auch mit den Schülern Mittagessen gegessen. Es hat sehr gut geschmeckt. Am Nachmittag haben wir mit die Schülern eine Fußwanderung beim See gemacht. Das war eine tolle Sicht. 

Als ich gesagt habe gibt es viele Essenerlebnissen in Frankreich und Cherbourg. Ob du nach Cherbourg fährst muss du die Muscheln mit Pommes probieren, die ist sehr lecker. 

Ich hoffe dass es Euch allen gut geht

Viele Grüsse, Erika Sjöberg 

Publicerad: 2016-10-12

Öckerö seglande gymnasieskola
Björnhuvudsvägen 45
475 31 Öckerö

Telefon: 031-97 62 00
e-post: kommun@ockero.se