Öckerö gymnasium

Malaga

Wir hatten eine Feuerübung also mussten wir aufs Land gehen und da hatten wir eine Aufstellung mit Zählung damit wir wussten das alle raus gekommen sind. Nach der Brandübung hatten wir Freizeit aber wir sind früh ins Bed gegangen weil wir früh nächsten Morgen raus mussten.

Als wir bei Gunilla ankamen, stellen wir unsere Zimmer bevor wir auf dem Deck Aufstellung hatten. Bei der Aufstellung präsentierten die Leiter sich und danach hatten wir Aufzählung. Unser erstes Abendessen auf Gunilla war in "Stora mässen"  was gemütlich aber ein wenig Komisch war. Nach dem Abendessen Durften wir unsere Taschen auspacken und uns fertig machen was sehr schön war. Nach ein wenig Zeit hatten wir eine Feuerübung also mussten wir aufs Land gehen und da hatten wir eine Aufstellung mit Zählung damit wir wussten das alle raus gekommen sind. Nach der Brandübung hatten wir Freizeit aber wir sind früh ins Bed gegangen weil wir früh nächsten Morgen raus mussten. Die erste Nacht waren die Leiter nett und hielten die wache damit wir die erste Nacht richtig schlafen konnten.

Am zweiten Tag wurden wir in verschiedene Gruppen in den Wachen aufgeteilt mit denen wir verschiedene Aufgaben machen mussten um Gunilla näher kennen zu lernen. Mittschiff hatte hatte die Wache also konnten wir nach den Übung zum Strand gehen zum Baden. Wir hatten nichts Specials plant in Málaga außer als verschiedene Sachen über Gunilla zu lernen damit wir anfangen konnten zu segeln.

Lovis

Publicerad: 2019-01-07

Öckerö seglande gymnasieskola
Björnhuvudsvägen 45
475 31 Öckerö

Telefon: 031-97 62 00
e-post: kommun@ockero.se